Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stadt hilft Arminia beim Sanierungskonzept

Die Stadt Bielefeld wird im Rahmen des Sanierungskonzepts für Arminia Bielefeld ein Rest-Darlehen des DSC in Höhe von rund 360.000 Euro bei der Volksbank tilgen. Das hat am Abend der Rat in nicht öffentlicher Sitzung mit großer Mehrheit entschieden. Nur die Linke stimmte dagegen. Die Stadt ist seit Jahren bei der Volksbank Bürge für ein Darlehen des hochverschuldeten DSC Arminia. Im Rahmen des geplanten Schuldenschnitts des Vereins verzichtet die Bank auf eine Teilforderung, für den Rest muss die Stadt als Bürge aufkommen. Oberbürgermeister Clausen sprach von einer guten Sache, die der Rat beschlossen habe. Nur wenn alle Gläubiger mitmachten, funktioniere der Schuldenschnitt. Er betonte aber zugleich, dass die Stadt damit nicht auf ihre eigene noch bestehende Millionen-Forderung an Arminia verzichtet. Für diese hatte DSC-Finanz-Geschäftsführer Markus Rejek im Vorfeld angekündigt, einen realistischen Tilgungsplan mit der Stadt auszuhandeln.