Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stadthallenaufsichtsrat begrüßt Ausbau

Ein Erweiterungsbau für die Stadthalle würde den Standort Bielefeld stärken. Das sagen die Mitglieder des Aufsichtsrates der Stadthalle, nachdem sie sich heute mit der Machbarkeitsstudie des möglichen Erweiterungsbaus beschäftigt haben. Das Hamburger Architektenbüro gmp hat in der Machbarkeitsstudie vorgeschlagen eine halbkreisförmige 3.100 Quadratmeter große Ausstellungshalle zu realisieren. Diese soll zwischen Stadthalle und Hotelgebäude entstehen. Übermorgen wird sich die Bielefelder Beteiligungs- und Vermögensverwaltungsgesellschaft als Eigentümer der Immobilie in einer öffentlichen Sitzung zu den Plänen äußern. Eine vorgenommene Kostenschätzung ergabBaukosten in Höhe von etwa 11 Millionen Euro.