Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stadtwerke klagen gegen Brinkmann auf 3,8 Millionen Euro Schadenersatz

Wegen zu hoher Zahlungen an Ex-Betriebsratschef Wolfgang Gottschlich klagt der Aufsichtsrat der Stadtwerke Bielefeld gegen den ehemaligen Stadtwerke-Geschäftsführer Wolfgang Brinkmann auf 3,8 Millionen-Euro-Schadenersatz. Der Betrag beinhalte den Ersatz der zu hohen Vergütung für Gottschlich, aber auch daraus entstandener  Folgekosten. heißt es von den Stadtwerken. Die zivilrechtliche Klageerhebung der Stadtwerke vor dem Bielefelder Landgericht sei unabhängig vom Strafprozess gegen Brinkmann.