Responsive image

on air: 

Pascal Haack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stadtwerke kündigen die Ableser an

Die Ableser der Stadtwerke stehen niemals unangekündigt vor der Haustür. Darauf weißen die Stadtwerke aktuell hin, denn immer wieder geben sich Betrüger als Mitarbeiter aus und verschaffen sich so Zutritt zu den Wohnungen. Die Ableser der Stadtwerke kündigen sich immer per Post an. Außerdem zeigen sie unaufgefordert ihren Dienstausweis. Kunden, die ganz sicher gehen wollen, können sich auch telefonisch bei den Stadtwerken vergewissern, ob ihr Zähler für Energie, Wärme oder Wasser abgelesen wird.

Wieder mehr Fahrten in der Schulzeit
Ab Mittwoch fahren die Busse in Bielefeld wieder öfter. Die Schule startet wieder und deshalb fahren auch die Stadtbahnlinien im 10-Minuten-Takt, außer Linie vier. Wegen des Jahnplatzumbaus haben sich...
Arminia bei erstem Testspiel beim FC Preußen Espelkamp zu Gast
Im ersten Testspiel nach der Sommerpause trifft Arminia Bielefeld am Sonntag auf den FC Preußen Espelkamp. Um 15.30 Uhr geht’s los. Laut dem FC Preußen Espelkamp sind 300 Zuschauer unter Corona-...
Zehn neue Corona-Infektionen in Bielefeld
Am Samstag meldet die Stadt zehn neue Coronafälle in Bielefeld. Darunter auch vier Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Insgesamt 35 Infektionen sind bereits bei Reiserückkehrer festgestellt worden....
Blitzer speziell für Kurven in Gütersloh im Einsatz
Auf der Bielefelder Straße in Gütersloh wird jetzt ein Radargerät eingesetzt, das auch in Kurven messen kann und hochauflösende Fotos vom Fahrer im Seitenprofil liefert. Von hinten wird dann das...
SPD startet Müllsammelaktion
Die Bielefelder SPD startet am Samstag wieder eine Müllsammelaktion. Zwischen 10 und 12 Uhr können Helfer mitmachen. Treffpunkt ist der Parkplatz Mühlenstraße. Desinfizierte Zangen, Müllsäcke und...
Wieder brennen Mülltonnen - wieder Brandstiftung vermutet
Die Brandserie in Bielefeld geht offenbar weiter. Auch in der Nacht auf Samstag haben wieder Mülltonnen und Abfall gebrannt. Dieses Mal mussten die Einsatzkräfte zur Radrennbahn, nach Sennestadt und...