Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stadtwerke spenden für Drogenanlaufstelle

Die Stadtwerke Bielefeld verzichten auf Weihnachtsgeschenke an Kunden und spenden stattdessen € 10.000 an die Drogenberatung. In der Anlaufstelle in der Borsigstraße soll mit dem Geld ein neuer Profi-Herd gekauft und der Eingang überdacht werden.
Rund 220 Besucher suchen die Drogenanlaufstelle täglich auf, um beispielsweise etwas zu Essen, zu Duschen und Wäsche zu waschen oder aber auch, um sich unter hygienischen Bedingungen, einen Schuss zu setzen.