Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Starkregen richtet Schäden in Paderborn und Lippe an

Während Bielefeld  vom angekündigten Unwetter verschont geblieben ist, hat Starkregen in und um Paderborn Straßen und Gebäude überflutet.  50 Meter hohe Wasserfontänen schossen aus Kanaldeckeln, mehrere Straßen mussten gesperrt werden. Wasser drang in Räume der Paderborner Staatsanwaltschaft, der Stadtbibliothek und der Firma Benteler in Schloß Neuhaus ein. Eine Rollerfahrerin stürzte und verletzte sich schwer. In Barntrup im Kreis Lippe ist eine Mischung aus Wasser und Schlamm durch mehrere Straßen geschossen. In vielen Orten in Lippe wurden Gullydeckel aus dem Rahmen gehoben, und Keller mussten leergepumpt werden.