Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Sternsinger unterwegs

In Bielefeld und der Region sind im Moment wieder die Sternsinger auf dem Weg von Tür zu Tür. Dabei sammeln die Kinder und Jugendlichen Geld für den guten Zweck. Nach Angaben des Kindermissionswerks kamen bei der Aktion im vergangenen Jahr bundesweit knapp 40 Millionen Euro zusammen. In der Neuzeit sind die Sternsinger vor allem in katholischen Gegenden seit 50 Jahren wieder unterwegs. Der Brauch selbst stammt aus dem Mittelalter. Im Laufe der Zeit wurde das Dreikönigssingen mehr zu einem Brauch für arme Leute. Vor allem junge Männer zogen dabei von Tür zu Tür. Die machten sich zunehmend unbeliebt. Ihr aufdringliches Verhalten brachte die Sternsinger als Bettler in Verruf. Anfang des 20. Jahrhundert war der Brauch fast völlig ausgestorben. In Westfalen waren nur in der Gegend um Soest und im Hochsauerland damals noch Sternsinger als Caspar, Melchior und Balthasar unterwegs.

Wahl im Bielefelder Rat ungültig: Umwelt- und Verkehrsdezernent muss erneut gewählt werden
Die Wahl des neuen Umwelt- und Verkehrsdezernenten Martin Adamski in der vergangenen Ratssitzung ist ungültig und muss wiederholt werden. Adamski war auf Vorschlag der Grünen am Donnerstag in offener...
Staatsanwaltschaft Bielefeld ermittelt wegen Betrugs bei Corona-Tests
In NRW laufen derzeit mehrere Ermittlungsverfahren rund um den mutmaßlichen Betrug mit Corona-Schnell-Tests, darunter auch eines der Staatsanwaltschaft Bielefeld. Sie führt ein Betrugsverfahren gegen...
15-Jähriger mit Gewehr: Polizeieinsatz in Detmold
Weil er in der Nähe einer Schule mit einem Gewehr hantiert hat, hat ein 15-Jähriger für einen Großeinsatz der Polizei in Detmold gesorgt. Zeugen sahen Montagmorgen den Teenager, wie er in einem...
Weniger Einnahmen aus Hundesteuer in Bielefeld
Die Einnahmen aus der Hundesteuer sind in Bielefeld in den ersten sechs Monaten des Jahres leicht gesunken, im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020 um 3.200 auf rund 660.000 Euro. Im Vergleich zum...
Bielefelder machen weniger Müll
Die pro-Kopf-Abfallmenge in Bielefeld ist im vergangenen Jahr leicht gesunken, im Vergleich zu 2019 um rund 5 Kilogramm. Insgesamt sind 157.000 Tonnen sogenannter häuslicher Siedlungsabfälle...
Opfer von Messerattacke in Paderborn gestorben
Nach dem versuchten Tötungsdelikt Sonntag vor einer Woche (19.09.) in Paderborn ist das 30-jährige Opfer jetzt im Krankenhaus gestorben. Das haben Bielefelder Polizei und Paderborner...