Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stiftung fördert erste Projekte

Die Reinhard Mohn Stiftung hat jetzt offiziell ihre Arbeit aufgenommen. Die ersten beiden Förderprojekte sind in Gütersloh. Der Bertelsmann- Firmenpatriarch Reinhard Mohn war im Oktober 2009 gestorben. Die Stiftung soll sein Andenken als Stifter bewahren. Bildung und Erziehung sollen durch die ersten beiden Projekte der Reinhard Mohn Stiftung gefördert werden. In Gütersloh soll die Schullandschaft um neue Angebote bereichert werden. Bei einem Projekt sollen Eltern lernen, die Stärken ihrer Kinder zu erkennen und zu fördern. Das Konzept wird bereits an mehreren Grundschulen angewandt. Damit setzen wir die Tradition meines Vaters als Stifter und das gemeinnützige Engagement für seine Heimatstadt fort. Bildung war für ihn immer der Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe, sagte Christoph Mohn, der Vorstandsvorsitzende der Stiftung. Die Stiftung hält etwa drei Prozent der Anteile an der Bertelsmann AG und hat ein Stiftungskapital von 100 000 Euro. Die jährlich verfügbare Summe aus Dividenden liegt bei rund 500 000 Euro.