Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

"Strafraum" muss Insolvenz anmelden

Nur ein halbes Jahr nach der Neu-Eröffnung musste das Fußball-Kaufhaus „Strafraum“ jetzt Insolvenz anmelden. Betrieben wird es von Arminia Bielefelds früherem Geschäftsführer Marcus Uhlig. Die Umsätze in dem Sportgeschäft am Niederwall blieben hinter den Erwartungen zurück. Der Betrieb läuft erst einmal weiter. Begründet werden die Finanz-Probleme mit den Anlaufschwierigkeiten, wenn ein solcher Laden neu aufmacht. Im Oktober erst war Uhlig mit dem „Strafraum“ gestartet.