Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Streit um Taxigebühren

Die Taxifahrer in Bielefeld streiten sich um die zukünftigen Taxigebühren. Laut „Neue Westfälische“ haben 12 Unternehmer und 40 selbstständige Taxifahrer bei der Stadt beantragt, die Taxigebühren zu erhöhen. Wegen des Mindestlohns haben sie Angst, ihre Kosten ansonsten nicht mehr decken zu können. 70 andere Unternehmer sehen das anders und haben einen Gegenantrag gestellt. Sie befürchten, dass nicht mehr genug Menschen mit dem Taxi fahren würden, gebe es eine Erhöhung der Gebühren. Die Stadt will den Streit schlichen und klären. Dafür wird aktuell ein Gutachten erstellt, das bis Anfang Februar fertig sein soll.