Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stromkundenfang durch unseriöse Anbieter

Bei der Verbraucherzentrale und den Stadtwerken Bielefeld melden sich in letzter Zeit immer mehr Strom- und Gaskunden, deren Verträge ohne ihr Wissen von Dritten gekündigt wurden. Sie sind oft auf Betrüger hereingefallen, die auf unseriöse Weise Kunden fangen wollen. Unter Vorspiegelung falscher Tatsachen versuchen die Betrüger entweder per Telefon oder direkt an der Haustür Verträge abzuschließen und manchmal sogar nur durch den Zugang zu den Strom- und Gaszählern. Aber auch wer am Telefon dem Angebot nicht zustimmt, kann eine Auftragsbestätigung im Briefkasten haben. Die Polizei und die Verbraucherzentrale empfehlen deshalb ein gesundes Misstrauen und solche Anrufe sofort zu beenden. Wenn ein Vertrag auf solche Weise zustande kommt, können sie außerdem innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen davon zurücktreten. Für weitere Tipps und Informationen bieten die Stadtwerke in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale und der Polizei am 5. April eine Infoveranstaltung zu diesem Thema an. Sie findet um 15 Uhr im Haus der Technik statt. Anmelden können sie sich unter der 0521/51 44 17.