Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stromkundenfang durch unseriöse Anbieter

Bei der Verbraucherzentrale und den Stadtwerken Bielefeld melden sich in letzter Zeit immer mehr Strom- und Gaskunden, deren Verträge ohne ihr Wissen von Dritten gekündigt wurden. Sie sind oft auf Betrüger hereingefallen, die auf unseriöse Weise Kunden fangen wollen. Unter Vorspiegelung falscher Tatsachen versuchen die Betrüger entweder per Telefon oder direkt an der Haustür Verträge abzuschließen und manchmal sogar nur durch den Zugang zu den Strom- und Gaszählern. Aber auch wer am Telefon dem Angebot nicht zustimmt, kann eine Auftragsbestätigung im Briefkasten haben. Die Polizei und die Verbraucherzentrale empfehlen deshalb ein gesundes Misstrauen und solche Anrufe sofort zu beenden. Wenn ein Vertrag auf solche Weise zustande kommt, können sie außerdem innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen davon zurücktreten. Für weitere Tipps und Informationen bieten die Stadtwerke in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale und der Polizei am 5. April eine Infoveranstaltung zu diesem Thema an. Sie findet um 15 Uhr im Haus der Technik statt. Anmelden können sie sich unter der 0521/51 44 17.

Zustellung von Briefwahlunterlagen verzögert sich
Bei der Zustellung der 65.000 Briefwahlunterlagen für die Oberbürgermeister-Stichwahl kommt es teilweise zu Verzögerungen. Darauf weist die Stadt Bielefeld hin. Die Unterlagen sind am Montagmittag...
Legionellen: keine Duschen im Sennestadt-Bad
Die Duschen im Sennestadt-Bad sind aktuell außer Betrieb. Dort wurde eine erhöhte Anzahl von Legionellen im Wasser festgestellt. Derzeit findet dort eine thermische Desinfektion statt. Danach muss...
Öffentlicher Dienst: Warnstreiks in Bielefeld am Freitag
Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst werden uns in Bielefeld am Freitag treffen. Ab 8:30 wird es auf dem Rathausplatz und vor dem Ishara zu Aktionen kommen. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di...
Arzt soll Patientinnen vergewaltigt haben
Ein 32-jähriger ehemaliger Arzt des Evangelischen Klinikums Bethel soll im vergangenen Jahr zwei Patientinnen betäubt und vergewaltigt haben. Auf Antrag der Bielefelder Staatsanwaltschaft ist gegen...
Drei Corona-Neuinfektionen in Bielefeld gemeldet
In Bielefeld werden am Mittwoch drei bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Zahl der aktuell infektiösen Patienten steigt um eins auf jetzt 34. Insgesamt sind seit Beginn der...
Kunsthalle will neugierig machen, Sanierung 2024
Die Kunsthalle Bielefeld will wieder mehr zum Gesprächsthema in der Stadt werden und die Menschen neugierig machen. Das hat jetzt die immer noch recht neue Direktorin Christina Végh erkennen lassen....