Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Studierende beklagen Wohnungsmangel

Studierende – auch in Bielefeld – beklagen Wohnungsmangel. In einem Brief an die Landesregierung fordern die zwölf Studentenwerke das Land zu mehr Investitionen auf. Mit dem Mangel an Wohnplätzen an vielen Standorten – steigen die Mietpreise auch so, dass die Studierenden sich die Mieten nicht mehr leisten können. Auch Bielefeld hat den offenen Brief unterzeichnet, besonders angespannt ist die Lage jedoch in Paderborn, Aachen, Köln, Münster und Siegen. An den NRW-Hochschulen sind derzeit 564.000 Studierende eingeschrieben – ihnen stehen 38.400 Wohnplätze zur Verfügung.