Responsive image

on air: 

Timo Teichler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Targobank verliert Prozess vor Landgericht

Die Targobank, die frühere Citibank, muss an ein Bielefelder Rentnerehepaar über 70.000 Euro zurückzahlen. Dieses Urteil hat jetzt das Landgericht Bielefeld gesprochen. Begründung: die 71 Jahre alten Eheleute waren vor dreieinhalb Jahren beim Kauf von Papieren der später pleite gegangenen Lehman-Brothers nicht angemessen beraten worden und hatten ihr Geld verloren. Schon die von der damaligen Citibank verwendeten schriftlichen Produktinformationen seien unzureichend gewesen, so die Auffassung des Gerichts. Die ebenfalls strittige Frage, ob der Bankberater das Ehepaar über das Risiko der Geldanlage angemessen aufgeklärt hat, war damit für die Urteilsfindung nicht mehr von primärer Bedeutung. Die Eheleute wollten für über 70.000 Euro nach eigenen Angaben eine Festgeldanlage als Altersvorsorge, der Bankmitarbeiter will sie dahingehend verstanden haben, dass ein sportliches Depot gewünscht wurde. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Targobank kann dagegen noch beim Oberlandesgericht Hamm Berufung einlegen.