Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Tatverdacht erhärtet

Im Mordfall von Hiddenhausen hat sich der Tatverdacht gegen einen 44jährigen Mann erhärtet. Eine sichergestellte Blutspur am Tatort in der Hiddenhauser Pension konnte jetzt durch eine D N A – Analyse dem Tatverdächtigen zugeordnet werden. Der mutmaßliche Täter sitzt in U-Haft. Ihm wird vorgeworfen, die 72-jährige Pensionsbesitzerin mit einem Hammer erschlagen zu haben, weil sie ihn beim Aufbrechen ihres Tresors erwischte. Der 44-jährige hatte in der Vergangenheit selbst vorübergehend in der Pension des Opfers gewohnt. Er ist wegen verschiedener Delikte vorbestraft, hat bisher aber noch kein Geständnis abgelegt.