Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Teilgeständnisse im Weiher-Mord-Prozess

Im Bielefelder Prozess um den Weiher-Mord von Milse haben die beiden Angeklagten die Tat heute weitestgehend gestanden. Wer welchen der 108 Stiche auf das Opfer geführt hat, konnte aber nicht eindeutig geklärt werden, weil sich die beiden Angeklagten widersprüchlich äußerten. Dabei haben sie einen Zeugen und möglichen Komplizen schwer belastet. Der Mann wurde daraufhin heute auch in Haft genommen. Die beiden Angeklagten aus Bielefeld und Preußisch Oldendorf sollen im September vergangenen Jahres ihr späteres Opfer nach einer Alkohol und Drogen-Party gequält und ermordet haben.