Responsive image

on air: 

Joschka Heinemann
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Teldafax zahlt nicht

Der Energielieferant Teldafax zahlt seine Rechnungen nicht - deshalb haben die Stadtwerke Bielefeld dem Unternehmen den Zugang zu ihrem Strom- und Gasnetz zum 31. März gekündigt. Für alle Bielefelder Teldafax-Kunden gehen deshalb aber nicht gleich die Lichter aus.

Die Stadtwerke versorgen die 2.300 Strom- und 1.200 Gaskunden von Teldafax in Bielefeld und Werther weiter. Sie werden per Gesetz in den Grundtarif übernommen. Teldafax-Kunden, die Vorauszahlungen geleistet haben, müssen damit rechnen, dass das Geld weg ist. Mit den Stadtwerken Bielefeld wird ein komplett neuer Vertrag abgeschlossen. Von den Stadtwerken heißt es: „Trotz wiederholter Mahnungen zahlte die Teldafax Energy GmbH ihre Netzentgelte an die Stadtwerke Bielefeld Netz GmbH nicht. Deshalb hatten wir keine andere Wahl, als den Zugang zum Netz zu entziehen." Alle Teldafax-Kunden können sich bei Fragen an die Stadtwerke Bielefeld wenden.

Die Stadtwerke Rufnummer (kostenlos): 0800 427 5527
oder
www.stadtwerke-bielefeld-netz.de