Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Teletacho an der Oldentruper Straße

Ein Toter und eine schwer verletzte Frau haben nicht genug abschreckende Wirkung. Nach dem tödlichen Unfall an der Oldentrupper Straße vergangene Woche wird im Bereich der Unglücksstelle weiter viel zu schnell gefahren. Das bestätigt eine Messung des Bürgerbüros Verkehrssicherheit. Die Initiative hatte gleich nach dem Unfall einen so genannten Teletacho aufgestellt. Dessen Messungen ergaben: Nur knapp die Hälfte hält sich an die vorgeschriebenen 50 km/h. Ein Fahrer war sogar mit Tempo 100 unterwegs. Aufgrund dieser Ergebnisse fordert das Bürgerbüro erneut, dass Polizei und Straßenverkehrsbehörde mehr gegen Raser tun. Die Autofahrer, die sich an die Regeln halten wünschten sich zu Recht, dass sie vor Temposündern geschützt werden, heißt es.