Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Todesfahrer von Theesen geht in Revision

Der Todesfahrer von Theesen hat nach Zeitungsinformationen gegen das Urteil des Bielefelder Landgerichts Revision vor dem Oberlandesgericht in Hamm eingelegt. Das Landgericht hatte den 59jährigen Mann in der vergangenen Woche zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und vier Monaten verurteilt und damit das erstinstanzliche Urteil des Bielefelder Amtsgerichts bestätigt. Der Mann hatte gestanden, am Pfingstsamstag 2008 einen 16jährigen Schüler auf der Jöllenbecker Straße angefahren und sich dann aus dem Staub gemacht zu haben. Der Gymnasiast war kurze Zeit später an seinen schweren Verletzungen gestorben.