Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Todesfahrer war betrunken

Der Fahrer des Todeswagens von Gütersloh war betrunken. Die Blutprobe hat ergeben, dass der 20jährige Fahrer zum Zeitpunkt des Unfalls am Sonntagmorgen über 1,1 Promille Alkohol im Blut hatte. Damit war er absolut fahruntüchtig. Neben dem Fahrer waren am frühen Sonntag zwei weitere Personen ums Leben gekommen, drei weitere wurden bei dem Alleinunfall schwer verletzt, zwei von ihnen schweben immer auch drei Tage noch in Lebensgefahr.