Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Tödlicher Silvesterbrand im Kreis Herford

In Bielefeld durften Polizei und Feuerwehr ein verhältnismäßig ruhiges Silvester und Neujahr erleben. Auch gestern haben kaum nennenswerte Einsätze angestanden, hieß es heute Morgen auf Radio Bielefeld-Nachfrage. In Vlotho im Kreis Herford allerdings kam es Silvester zu einem tragischen Hausbrand. Ein 79-jähriger Mann und seine 16-jährige Enkelin starben. Die Ursache für das verheerende Feuer ist noch unklar. Rettungskräfte konnten die beiden nur noch tot aus dem Haus bergen. Eine 17 Jahre alte Freundin der Enkelin, die zu Besuch war, schwebe in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. Als die Rettungskräfte eintrafen, schlugen dichte Flammen aus dem Haus. Die Eltern der 16-Jährigen waren nicht zu Hause, sie feierten in der Nachbarschaft. Auch der Bruder war unterwegs. Die 16-Jährige und ihre Freundin aus Duisburg hielten sich im ersten Stock des Hauses auf, der Großvater war unten im Erdgeschoss. Der Sachschaden wird auf mindestens 150 000 Euro geschätzt.