Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Tödliches Wochenende

In Bielefeld, Paderborn und Gütersloh sind am Wochenende mehrere Personen bei Unfällen getötet und schwer verletzt worden. Laut Polizei war bei den Unfällen teilweise vermutlich Alkohol im Spiel oder die Fahrer waren nicht angeschnallt.
Gestern Nachmittag schleuderte ein Fahrer mit seinem Wagen auf der Kreuzung Herforder Straße/Rabenhof auf ein anderes Auto. Dabei wurde eine 23 jährige Beifahrerin schwer verletzt. Ein missglücktes Überholmanöver endete gestern Morgen für einen 43 jährigen Autofahrer tödlich. Der Mann schleuderte auf einer Landstraße in Gütersloh vor einen Baum. Bei Paderborn starb ein 18 jähriger Autofahrer, als er auf der B68 mit seinem Wagen von der Fahrbahn abkam. In Gütersloh starben am Samstagmorgen zwei junge Männer, als sie mit ihrem Auto vor einen Baum schleuderten. Ein dritter Beifahrer schwebt noch in Lebensgefahr.