Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Tötungsdelikt in Schildesche

In Schildesche kam es heute Morgen zu einem Tötungsdelikt. Ein Mann soll dort seine Ehefrau umgebracht haben. Die Tat hat sich offenbar in einem Haus an der Sievekingstraße abgespielt, einer Anliegerstraße nahe der Apfelstraße. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei Bielefeld haben dazu jetzt eine gemeinsame Presseerklärung herausgegeben. Gegen zwanzig vor zehn heute Morgen informierte der Tatverdächtige Ehemann selbst die Polizei über den Notruf. Als die Beamten in der Wohnung ankamen, fanden sie die 41-jährige Ehefrau bereits tot auf. Ihr Körper wies Zeichen von stumpfer Gewalt auf, heißt es in der Presseerklärung. Der 67-jährige Ehemann wurde in der Wohnung vorläufig festgenommen. Die Polizei hat eine Mordkommission „Sieveking“ eingerichtet. Zur Todesursache und dem Motiv der Tat können noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen dauern an.