Responsive image
 
---
---
Lokale Eilmeldung

Es wird kein Fahrradparkhaus unter dem Jahnplatz geben. Das Projekt habe „keine Mehrheit in der Stadtgesellschaft.“

Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Träger fordern mehr Geld für OGS

Mehr Geld für die Betreuung Bielefelder Kinder - das fordern die Träger der Offenen Ganztagsgrundschulen -kurz OGS- vom Land NRW. Sie haben im Rahmen einer Diskussionsrunde entsprechende Forderungen an die Bielefelder Landtagskandidaten übergeben. Denn die Sätze hätten sich seit Einführung des Offenen Ganztags im Jahr 2003 nicht erhöht. Für einen Euro pro Stunde und Kind könne es keine wirklich gute Betreuung geben, sagt Ulrich Zimmer von der Trägerkonferenz. Bei den Politikern habe er den Eindruck ,dass der Offene Ganztag noch garnicht in den Köpfen angekommen sei.

Die Bielefelder Landtagskandidaten der verschiedenen Parteien sagten dennoch zu, sich für die Interessen der Offenen Ganztagsschulen einsetzen zu wollen. In Bielefeld werden rund 4.400 Kinder an 50 Grundschulen im Offenen Ganztag betreut.