Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Trainer zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ein Trainer des Bielefelder Sportvereins TSVE ist heute vom Amtsgericht wegen sexueller Nötigung zu einer  zweijährigen Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt worden. Der 29-jährige muss außerdem eine Geldstrafe von 1.500 Euro an den Frauennotruf zahlen.
Das Gericht blieb damit leicht unter der Forderung der Staatsanwältin. Die Verteidigung hatte u.a. die Glaubwürdigkeit der Zeugin angezweifelt und Freispruch gefordert. Der Trainer, so die Staatsanwältin habe seine Vertrauensstellung als Betreuer ausgenutzt. Schuldmindernd war für die Richter, dass er nicht vorbestraft ist und die Tat lange zurückliegt. Erschwerend kam allerdings hinzu, dass das Opfer zur Tatzeit erst 13 oder 14 Jahre war. Die Frau sagte heute vor Gericht erstmals umfassend aus. Weil sie als mittlerweile junge Mutter ihr Kind später ruhigen Gewissens in einen Sportverein schicken können wolle. Der Angeklagte selbst schwieg während des Prozesses.

Nürnberger hofft auf Trendwende
Nach dem Rückgang der Sieben-Tagesinzidenz der Neuinfektionen in Bielefeld auf 161,3 hofft Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger auf eine "Trendwende". Auch für heute (Donnerstag) werde man...
Nur noch mit negativem Test ins Rathaus
Wer etwas im Bielefelder Rathaus oder anderen Gebäuden der Stadt zu erledigen hat, braucht dazu ab Montag nicht nur einen im Vorfeld vereinbarten Termin, sondern auch einen negativen Corona-Test, der...
Kassenärztliche Vereinigung fordert: AstraZeneca Impfstoff für alle freigeben
Update 18:20 Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) unterstützt unterdessen die Forderung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, den Impfstoff der Firma AstraZeneca für alle...
Zverev startet bei Noventi Open in Halle
Deutschlands Top-Star Alexander Zverev hat jetzt seine Start-Zusage bei den Noventi Open in Halle gegeben. Der Weltranglistensechste aus Hamburg ist der vierte Top-Ten-Spieler, der beim Haller...
Verbot von Warenauslagen vor Geschäften: Unverständnis bei der CDU
Die Bielefelder CDU reagiert mit Unverständnis auf das Ordnungsamt-Verbot für Kaufleute, im Corona-Lockdown vor ihren Geschäften Waren auszulegen. Hier fehle es an Fingerspitzengefühl beim...
Eilantrag abgelehnt: Testpflicht für Freikirchen bleibt
Das Verwaltungsgericht in Minden hat jetzt die Testpflicht für Besucher von Gottesdiensten bestätigt. Die Mindener Richter haben einen Eilantrag von sechzehn Freikirchen gegen die angeordnete...