Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Trunkenfahrt bei Nacht

Gleich zwei Unfälle hat ein betrunkener Autofahrer in der Nacht zum Sonntag verursacht und ist dann einfach weitergefahren. Zuerst fuhr der 39-jährige mit seinem Polo an der Kreuzung Altenhagener Straße und Eckendorfer Straße über Rot – und in einen VW Golf hinein. Durch den Aufprall verletzte sich der Fahrer des Golfs am Knie und an der Hand. Der betrunkene 39-jährige fuhr daraufhin zuerst  eine Böschung am Ostring hinauf und dann wieder auf die Straße, wendete und fuhr laut Zeugen mit Warnblinklicht an der Unfallstelle vorbei – ohne Anzuhalten. Bei der Fahndung nach dem Mann entdeckte die Polizei eine weitere Unfallstelle am Schelpmilserweg. Dort hatte der Mann einen Baum umgefahren, sein Auto-Kennzeichen verloren und war dann im Graben neben der Straße weitergefahren. Die Polizei nahm dem Mann seinen Führerschein weg. Es entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro.