Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Umbau am Anker-Gebäude beginnt bald

Nachdem auch das Schulamt als letzte Behörde das Anker-Gebäude verlassen hat, macht sich der neue Investor an die Renovierungsarbeiten. In diesen Tagen wird das historische Haus an der Ravensberger Straße von der Stadt übergeben. Die BAUTRA-Gruppe errichtet dort die „Anker-Gärten“ mit Penthouse-Wohnungen und Lofts. In diesem Monat noch geht es mit den Entkernungsarbeiten los – die Gipskartonwände werden entfernt, die Böden neu gemacht. Die Bagger-Arbeiten beginnen dann im Herbst. Der Rohbau mit den Wänden, den Fensteröffnungen und Dachformen bleibt erhalten. Die 90 Eigentumswohnungen, die ab 125.000 Euro aufwärts kosten, sind alle verkauft. Die BAUTRA will zum Jahreswechsel 2015/16 mit allem fertig sein. Gesamtinvestition: 30 Millionen Euro. Für fast sechs Millionen wird außerdem ab Herbst noch das Gerichts-Parkhaus an der Hermannstraße, gegenüber der „Anker-Gärten“, runderneuert. Es bleibt dort bei 800 Stellplätzen.