Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ummeln möchte keine Umgehungsstraße

Viele Menschen in Ummeln stellen sich gegen die geplante B 61 n. Das ist gestern beim ersten Erörterungstermin zu der Umgehungsstraße deutlich geworden. In der Aula des Brackweder Gymnasiums wurde die Notwendigkeit für die fast vier Kilometer lange Trasse angezweifelt. Die Gegner der Umgehungsstraße meinen, dass durch die A 33 sich die Verkehrslage in dem Stadtteil schon deutlich entspannt habe. Außerdem würden durch den Neubau nicht nur weit über 20 Millionen Euro ausgegeben, sondern auch wertvoller Naturraum in Ummeln zerstört. Die Befürworter der B 61 n argumentieren, dass sich mit der Umgehung die Zahl der Autos mindestens noch mal halbieren würde. Der Autobahnzubringer sei aus politischer und wirtschaftlicher Sicht darüber hinaus von großem Interesse für die regionale Wirtschaft. Von 10 bis 18 uhr findet heute der zweite Teil des Erörterungstermins für die Ummelner statt.

Bielefelderin bei mutmaßlichem Schmuggel vom Zoll erwischt
Eine 45jährige Frau aus Bielefeld soll versucht haben, Goldmünzen und Schmuck im Wert von rund 40.000 Euro aus der Türkei nach Deutschland zu schmuggeln. Sie wurde bei einer Zollkontrolle im Flughafen...
Tödlicher Arbeitsunfall in Herford
Bei einem Arbeitsunfall in Herford ist am Morgen ein 39jähriger Monteur einer Aufzugsfirma ums Leben gekommen. Der Mann war bei Arbeiten an einem neuen Aufzug zwischen der Decke des Aufzugsschachts...
Bundestag beschließt Corona-Notbremse: Die Auswirkungen in Bielefeld
Der Bundestag hat die Corona-Notbremse beschlossen und dafür das Infektionsschutzgesetz geändert. Es gilt als sicher, dass es nun auch den Bundesrat passiert. Damit dürften auch in Bielefeld...
In Bielefeld Sennestadt: Verkehrsschild schleudert in Badezimmer
Die Bewohnerin eines Hauses an der Paderborner Straße in Sennestadt hat in der Nacht zum Montag eine böse Überraschung in ihrem Badezimmer erlebt. Nachdem sie durch lautes Motorengeräusch aufgeweckt...
Wegen Einsturzgefahr: Brandermittlungen dauern an
Immer noch können sich die Brandermittler der Bielefelder Kriminalpolizei noch kein richtiges Bild von der Brandstelle im ehemaligen Hotel Kaiser machen. Das THW und das Bauamt der Stadt sichern die...
Krankschreibungen: Bielefeld in 2020 unter Landesschnitt
BielefelderInnen waren im vergangenen Jahr seltener krankgeschrieben als die Menschen im Landesdurchschnitt. Wie der Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse zeigt, haben sich Erwerbstätige in NRW...