Responsive image

on air: 

Kai Below
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Umweltproteste im Storck-Wald in Halle spitzen sich zu

In Halle im Kreis Gütersloh haben die Umweltaktivisten in der vergangenen Nacht ihre Plätze in den Bäumen nicht verlassen. Dazu hatte Bürgermeister Tappe die 30 Baumbesetzer zuvor aufgefordert. In der Nacht sollen Unbekannte außerdem zwei weiter entfernt stehende Bäume in dem Storck-Wald gefällt haben. Ob es sich dabei um eine Aktion von rechten Gruppierungen gegen die linken Aktivisten gehandelt hat, ist unklar. Die Lage in dem Wald bleibt angespannt. Auch eine polizeiliche Räumung ist zeitnah möglich. Die Umweltaktivisten protestieren gegen die geplante Abholzung des Waldes.