Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Uni forscht an "Traktor-Strahl"-Laser

Forschern der Uni Bielefeld ist es gelungen, biologische Zellen mit Hilfe eines Laserstrahls festzuhalten und zu untersuchen. Die sogenannte „Traktor-Strahl-Technik“ kennen die meisten bisher nur aus Science-Fiction-Serien. Zusammen mit Forschern der Uni Frankfurt konnten so hochauflösende Mikroskop-Aufnahmen einer Zelle gemacht werden. Für gewöhnlich müssen Zellen auf ein Trägermaterial wie ein Glasplättchen aufgebracht werden – dabei verändern sie sich aber manchmal ungewollt oder sterben ab. Die Lichtfalle des Traktor-Strahls sorgt dafür, dass sich Blutzellen, Algen oder Bakterien natürlich verhalten. Zudem können sie auf diese Weise beliebig gedreht und gewendet werden. Die Technik ähnelt damit sehr dem Traktor-Strahl aus der Serie „ Raumschiff Enterprise“, heißt es von der Uni Bielefeld.