Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Universität will Planungen für Erweiterungsbau vorautreiben

Die Universität Bielefeld hat gelassen auf Spekulationen reagiert, nach denen das geplante Max-Planck-Institut wohlmöglich nicht nach Bielefeld kommt. Die Planungen für die Uni-Erweitung liefen weiter und seien unabhängig von der Bewilligung des Instituts, so der stellvertretende Pressesprecher der Uni, Hans-Martin Krukis. Im Umkehrschluss würde ein Max-Planck-Institut auch nur dann nach Bielefeld kommen, wenn ein geeignetes Umfeld bereitstehe. Der Bürgerinitiative BILL dagegen hofft, dass durch die neue Entwicklung der Ausbau der Universität ist noch gestoppt werden kann.