Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Unterlagen zur A 33 liegen aus

Ab heute liegen die Unterlagen für den Bauabschnitt 7.1 der A 33 aus. Mit diesem Abschnitt soll der Schlusspunkt unter die lange Geschichte der Autobahn gesetzt werden. Der Abschnitt ist 12,6 Kilometer lang und gut 112 Millionen Euro teuer. Das Teilstück zwischen Halle und Borgholzhausen ist die letzte Etappe zum Lückenschluss der A 33. In den Rathäusern der anliegenden Gemeinden können sie ab heute die Unterlagen dazu einsehen. Alle bislang eingelegten Einwendungen sind mit Einleitung des Planfeststellungsverfahrens hinfällig. Immerhin 16600 sind seit 1996 eingegangen. Mögliche Widersprüche müssen gegebenenfalls neu eingereicht werden. Für Mitte des kommenden Jahres ist ein Erörterungstermin in Halle geplant.