Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Unterschriftenaktion gegen TTIP

Aktivisten des Vereins „Mehr Demokratie“ sammeln seit dem Morgen in der Bielefelder Uni Unterschriften gegen TTIP. Das Handelsabkommen zwischen der EU und den USA ist höchst umstritten. Kritiker befürchten vor allem, dass die Verbraucherschutzstandards durch das Abkommen abgesenkt werden. Zum Synonym dafür ist das „Chlor-Hühnchen" geworden. Die TTIP-Befürworter erhoffen sich durch das Abkommen Handelserleichterungen zwischen Europa und den USA. Mehr Jobs und weniger Zollbeschränkungen sollen folgen. Ziel der Unterschriftenkampagne ist der Stopp des Freihandelsabkommens in der jetzigen Form. Schon fast 1 Millionen Europäer haben nach Angaben von „Mehr Demokratie“ unterschrieben. Ob das aber zu Veränderungen von TTIP führt, ist völlig offen. Die Unterschriftenaktion läuft an der Uni Bielefeld noch bis Mittwoch.