Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Urteil gegen jugendliche Schläger

Zwei Jugendliche müssen wegen mehrfacher und teils gefährlicher Körperverletzung ins Gefängnis. Das Bielefelder Landgericht verurteilte sie zu 14 Monaten bzw. zwei Jahren Haft ohne Bewährung. Unter anderem ging es um einen Vorfall am Jahnplatz im Februar. Dort sollen die heute 17 und 19 Jahre alten Jugendlichen einen 18jährigen Schüler so brutal zusammen geschlagen haben, dass er zeitweise gelähmt war. Außerdem ging es um weitere Körperverletzungen am Jahnplatz und in einer Schule. Die Staatsanwaltschaft hatte für die beiden Angeklagten ähnlich hohe Jugendstrafen wie im Urteil gefordert - allerdings mit Bewährung. Dem folgte das Gericht wegen der schlechten Sozialprognose für die beiden Jugendlichen nicht. Einer von ihnen ist bereits wieder wegen aggressiven Verhaltens aufgefallen. Die beiden jungen Männer sitzen wieder in Haft.