Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Urteil im McDonalds-Prozess

Im Prozess um die Schlägerei in einer Bielefelder McDonalds-Filliale sind heute vor dem Bielefelder Landgericht die Urteile gefallen. Das Gericht verurteilte fünf der sieben Angeklagten zu Haftstrafen zwischen einem Jahr und drei Jahren und vier Monaten. Mit Tritten und Schlägen verletzte die Gruppe ihr Opfer nach einem Streit im Gesicht und sie brachen dem Mann einen Arm. Zwei der Täter gingen dabei  so brutal vor, dass sie heute neben gefährlicher Körperverletzung auch des versuchten Totschlags für schuldig befunden wurden. Zwei der Täter kamen mit einer achtmonatigen Bewährungsstrafe bzw. einem dreiwöchigen Dauerarrest davon.