Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Urteil nach Tötung in der Sievekingstraße

Gegen einen Mann aus Schildesche, der vor Gericht zugegeben hat, seine Frau umgebracht zu haben, soll nachher das Urteil gesprochen werden. Der Staatsanwalt plädierte auf acht Jahre wegen Totschlags, die Anwälte des 67-jährigen Angeklagten fordern von der Kammer eine so wörtlich „angemessene“ Strafe. Der Rentner bereut nach eigener Aussage sein Verhalten, räumte aber ein, seine deutlich jüngere Frau im Juni in der Wohnung an der Sievekingstraße erwürgt zu haben. In einem Streit soll der eifersüchtige Mann vorher mit einem Holzstiel auf die Frau eingeschlagen haben. Um vorzutäuschen, dass sie ihn zuerst angegriffen habe, legte er der Leiche offenbar noch ein Messer in die Hand.