Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Urteil wegen Gaststättenbrand

Das Bielefelder Landgericht hat den ehemaligen Pächter einer Gaststätte in Quelle wegen besonders schwerer Brandstiftung und versuchten Betrugs verurteilt. Er soll für fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis. Für das Gericht war erwiesen, dass der 42jährige das Haus an der Carl-Severing-Straße im Oktober 2010 in Brand stecken ließ. Er wollte demnach die Versicherungssumme kassieren. Das hatte der Angeklagte bis zuletzt bestritten. Wer den Brand gelegt hat, ist bis heute nicht klar.