Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Urteil wegen Totschlags

Wegen Totschlags in einem minder schweren Fall ist vor dem Bielefelder Landgericht ein 23jähriger Mann verurteilt worden. Er soll für sieben Jahre ins Gefängnis. Für das Gericht war klar, dass der Angeklagte im vergangenen Jahr eine Frau in ihrer Wohnung in Gütersloh mit 40 Messerstichen getötet hatte. Zuvor war es offenbar zwischen ihnen zu einem Streit gekommen. Das spätere Opfer soll den 23jährigen massiv beleidigt haben. Mit dem Urteil folgte das Gericht der Forderung der Staatsanwaltschaft. Sie ging von einer Affekthandlung aus. Am ersten Verhandlungstag hatte es im Gericht Tumulte gegeben, bei der Verkündung des Urteils blieb es heute ruhig.