Responsive image

on air: 

Annika Pott
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Verfahren gegen Bünder Schulleiter eingestellt

Das Strafverfahren gegen den Rektor des Bünder Freiherr-vom-Stein Gymnasiums ist eingestellt worden. Der beurlaubte Schulleiter muss eine Geldauflage von 2000 Euro zahlen, das Geld geht an den Kinderschutzbund in Bünde. Der Richter am Amtsgericht Bünde stellte das Verfahren ein, ohne dem 54jährigen Bielefelder eine Schuld zuzuweisen. Der Pädagoge soll einen Schüler mit Liegestützen und Schlägen auf den Po bestraft haben. Bei der Vernehmung des Schülers stellte sich aber heraus, dass die Taten, wenn überhaupt, nicht im angeklagten Zeitraum stattgefunden haben können. Aufgrund der Vorwürfe hatte die Bezirksregierung Detmold damals ein Disziplinarverfahren gegen den Bielefelder eingeleitet. Ob das aufrechterhalten werde, müsse jetzt geprüft werden.