Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Verhandlungen über Transfergesellschaft bei Schieder

Die nähere Zukunft der Schieder Mitarbeiter in den Kreisen Lippe und Höxter entscheidet sich vielleicht schon am Montag. Bis dahin sollen Rechnungen abgeschlossen sein, ob für die Mitarbeiter eine Transfergesellschaft gegründet werden kann. Eine wirkliche Alternative zu einer Transfergesellschaft als Auffangbecken und Weiterbildungsträger scheint es nicht zu geben. Platzt die, stünden die 800 Schieder-Mitarbeiter in Lippe und Steinheim wohl vor der Kündigung.