Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Verhandlungen um Studiengebühren

Mit Spannung wird die heutige Senatssitzung an der Bielefelder Uni erwartet. Das Gremium wird sich erneut mit der Studiengebühr beschäftigen. Das Verwaltungsgericht Minden hatte die aktuelle Gebührenstaffelung nach Semestern vor einem Monat abgelehnt. In der heutigen Sitzung soll es darum gehen, eine Übergangslösung zu finden. Das Rektorat hat vorgeschlagen, zwei Jahre lang eine einheitliche Gebühr von 350 Euro zu erheben. Der Allgemeine Studierenden Ausschuss AstA hat für heute zu Protesten aufgerufen. Von der Uni-Verwaltung hieß es, man werde alles dafür tun, dass die Sitzung friedlich abläuft.