Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Verkauf des Ringlokschuppens nicht mehr ausgeschlossen

In den Verhandlungen um den insolventen Ringlokschuppen kommt es zu einer Kehrtwende. Offenbar erwägt der jetzige Besitzer doch den Schuppen zu verkaufen, was er zuvor ausgeschlossen hat. Nach Informationen des WB hat ein Bielefelder einen siebenstelligen Betrag für die Immobilie geboten. Unterdessen dementiert DMG Mori, dass es Interesse am Ringlokschuppen gebe. Gespräche hätten diesbezüglich nie stattgefunden. Die NW hatte heute geschrieben, dass das Unternehmen einen Kauf in Erwägung zieht.