Responsive image

on air: 

Christina Scheuer
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Versuchter Mord vor Gericht

Wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung steht ein 40-jähriger Herforder in Bielefeld vor Gericht. Heute startet der zweite Verhandlungstag. Im ersten hatte der Mann zugegeben, das Feuer gelegt zu haben. Er wollte aber niemanden umbringen. Der alkoholkranke Mann soll im Oktober in einem Wohnheim Brennspiritus angezündet haben, um durch das Feuer einen Nachbarn zu töten. Der andere Mann wollte angeblich gestohlene 120 Euro von dem Ange-klagten zurückhaben. Sechs Prozesstage sind in dem Fall angesetzt.