Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Versuchter Totschlag neu verhandelt

Das Bielefelder Landgericht muss sich nachher noch einmal mit einem Fall beschäftigen, der eigentlich schon abgehakt schien. Im Oktober vergangenen Jahres hatte es einen Gütersloher wegen versuchten Totschlag zu knapp sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Der 54-Jährige ging allerdings in Revision. Der Bundesgerichtshof gab den Fall zurück. Der angeklagte Mann soll im Februar 2013 mehrfach mit einem Messer auf seine damalige Lebensgefährtin eingestochen haben. Die Tat hat sich laut Staatsanwaltschaft in der Gütersloher Wohnung der Frau abgespielt. Das Opfer versuchte sich offenbar zu wehren und soll an den Händen, am Rücken und am Bauch verletzt worden sein. Der Angeklagte soll erst aufgehört haben auf die Frau einzustechen als deren Tochter dazukam. Beiden gelang es aus der Wohnung zu flüchten.

Neuer Hochbahnsteig "Sieker Mitte" ist fertig
Nach fast acht Monaten Bauzeit können Bahnfahrer*nnen seit heute den neuen Hochbahnsteig „Sieker Mitte“ an der Oldentruper Straße nutzen. Der Hochbahnsteig ersetzt die bisherigen Haltestellen Sieker...
Update: Massenkarambolage auf A2 bei Gütersloh
Nach der Massenkarambolage gestern Nachmittag auf der A2 bei Gütersloh hat die Bielefelder Polizei jetzt weitere Details veröffentlicht. Weil plötzlich Platzregen einsetzte, krachten insgesamt 15...
Bielefelder Impfzentrum: Doch wieder Mai-Termine für beruflich Berechtigte
Einige beruflich Berechtigte unter 60 haben nun doch wieder die Möglichkeit schon im Mai einen Termin für die Corona-Schutzimpfung im Bielefelder Impfzentrum zu bekommen. Nachdem es am Dienstag der...
Gütersloher Bertelsmann Stiftung: Wechselstimmung im Land
Die politische Wechselstimmung in Deutschland ist gut vier Monate vor der Bundestagswahl auf einem Rekordniveau. Mehr als sechs von zehn Bundesbürgern wünschen sich einen Wechsel der Bundesregierung....
Arbeitsplätze in Bielefelder Uni-Bibliothek wieder geöffnet
In der Bibliothek der Uni Bielefeld stehen seit Montag wieder rund 550 Arbeitsplätze zur Verfügung, wegen der Corona-Pandemie durften sie bisher nicht genutzt werden. Alle Studenten der Uni können...
Prozess wegen räuberischen Diebstahls beginnt in Bielefeld
Am Bielefelder Landgericht hat der Prozess gegen einen 56-jährigen Bielefelder wegen räuberischen Diebstahls begonnen. Er soll in einem Drogeriemarkt ein Parfüm im Wert von 50 Euro gestohlen haben....