Responsive image

on air: 

DSC Arminia Live!
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Verträge mit Jobcentern bis 2010 verlängert

Die Verträge für die Jobcenter sind bundesweit bis 2010 verlängert worden. Wie Tim Kähler in einem Interview mit Radio Bielefeld sagte, habe man hier in Bielefeld gestern bereits alles in die Wege geleitet, um auch die Verträge zu verlängern. Für Mitarbeiter und Hilfesuchende sei es aber auf jeden Fall wichtig, zu wissen wie es weitergehe. Das sei aber langfristig keine Lösung für Arbeitssuchende und auch nicht hilfreich für die Mitarbeiter, die mit Jahresverträgen arbeiten und sich nach einem dreiviertel Jahr mit sich selber beschäftigen müssten, so Kähler. Eventuell würden sie sogar bald auch auf der anderen Seite des Schreibtisches sitzen. Wer von solchen Mitarbeitern verlange, dass sie sich mit voller Kraft für die Menschen mit komplexen Hilfsbedürfnissen einsetzen, der müsse auch die Möglichkeiten schaffen, dass sie die Zeit und den Kopf dafür frei hätten. Im Dezember 2007 hatte das Bundesverfassungsgericht die in den Jobcentern praktizierte Mischverwaltung von Arbeitsamt und Kommune für verfassungswidrig erklärt und eine neue Lösung bis Ende 2009 angemahnt. Auf die hatten sich aber CDU und SPD in der gr0ßen Koalition nicht einigen können.