Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Videoüberwachung eingeschränkt zulässig

Die Videoüberwachung in einem Seniorenheim ist mit Einschränkungen zulässig. Das hat heute das Verwaltungsgericht in Minden entschieden. Die Betreiberin eines Seniorenheims in Harsewinkel hatte dagegen geklagt, dass in ihrer Einrichtung 10 Videokameras durch den Kreis Gütersloh als Aufsichtsbehörde abgeschaltet worden waren. Das Verwaltungsgericht Minden entschied: Videoüberwachung in Fluren und Treppenhäusern ist zulässig. Nicht dagegen in Aufenthaltsräumen. Dort sei ein Eingriff in die Privatsphäre der Heimbewohner zu befürchten.