Responsive image

on air: 

Annika Pott
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Viele Bufdi's für Bielefeld

Der Bundesfreiwilligendienst ist in Bielefeld sehr beliebt. In keiner anderen Großstadt in NRW engagieren sich prozentual so viele in dem freiwilligen Hilfsdienst, wie in Bielefeld. Rund 275 Bielefelder haben im März 2012 den freiwilligen Dienst angetreten. Das geht aus den Zahlen des Bundesfamilienministeriums hervor, die das Männer-Llifestyle-Magazin „Men’s Health“ ausgewertet hat. Insgesamt wurden 50 deutsche Großstädte verglichen. Im Ranking liegt Bielefeld dort auf Platz drei. Auf Platz eins ist Rostock, den letzten Platz belegt Wiesbaden.
Der Bundesfreiwilligendienst wurde vergangenes Jahr als Ersatz für den Zivildienst und der Wehrpflicht eingeführt. Dabei arbeiten die Freiwilligen, unentgeltlich, zum Beispiel bei Wohlfahrtsverbänden, in Kindertagesstätten und Schulen.