Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Viren im Hähnchenfleisch

Verseuchte Hähnchen machen Menschen in Bielefeld im wahrsten Sinne des Wortes Bauchschmerzen. Zurzeit sind 248 Menschen mit einem Virus erkrankt, der durch verseuchtes Hähnchenfleisch übertragen wird. Das Geflügel ist mit dem Magen-Darm-Erreger Campylobacter belastet.
Im vergangenen Jahr waren zum gleichen Zeitpunkt in Bielefeld nur 182 Menschen an dem Virus erkrankt. Laut der Techniker Krankenkasse liegt der Anstieg an mehr Freilandhaltung und einer nachlässigeren Zubereitung von Geflügelfleisch. Die Krankenkasse rät, Geflügel richtig durchzubraten, nur so könne der Erreger absterben. Auch solle man Geflügel getrennt von anderen Lebensmitteln aufbewahren und Hände waschen. Nach Informationen des Robert-Koch-Instituts sind fast zwei Drittel aller Hähnchen in Deutschland mit dem Virus infiziert.