Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Vogelspinnen-Schmuggel

Den Beamten des Hauptzollamtes Bielefeld ist ein ungewöhnlicher Fang ins Netz gegangen: Am vergangenen Freitag hielten die Zollbeamten einen Kleintransporter mit polnischem Kennzeichen auf der A2 in Höhe Porta Westfalica an. Der Fahrer sagte aus, in Richtung Großbritannien unterwegs gewesen zu sein. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs fanden die Beamten einen Karton mit 31 lebenden Vogelspinnen. Sie waren in Plastikbehältern verpackt. Da der Verdacht des Schmuggels artengeschützter Tiere bestand, wurden die Spinnen sichergestellt und in eine Artenschutzstation in Sachsenhagen übergeben.