Responsive image

on air: 

Stephan Schueler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Vorerst keine Quartiershelfer

In den Bielefelder Stadtbezirken werden Quartiershelfer vorerst nicht nach dem Rechten sehen. Zwar wurde gestern Abend im Rat ein entsprechender Antrag der SPD begrüßt. Detailfragen blieben unter den Parteien aber strittig. Die Zustimmung blieb daher aus. Aus den Ideen und Änderungsvorschlägen soll jetzt ein Konzept erstellt und im März erneut zur Abstimmung vorgelegt werden. Der Antrag der SPD sah vor, 20 Langzeitarbeitslose als Quartiershelfer in den Stadtbezirken einzusetzen. Sie sollen für mehr Sauberkeit, Sicherheit und Ordnung sorgen. Zum Großteil würden sie aus Mitteln des Bundes finanziert.