Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Vorsichtsmaßnahmen gegen Schweinegrippe

Nach den Schweinegrippe-Verdachtsfällen am Klinikum Bielefeld intensiviert das Bielefelder Gesundheitsamt jetzt seine Vorsichtsmaßnahmen. Zum Beispiel sollen Erkrankungen in der Bevölkerung sollen ab sofort genauer beobachtet und registriert werden. Dazu will das Gesundheitsamt engen Kontakt zu den Krankenhäusern und den niedergelassenen Ärzten halten. Von zwei Kindergärten lassen sich die Mitarbeiter jetzt außerdem alle Fälle von Atemwegserkrankungen melden. Das sagte uns der stellvertretende Leiter des Bielefelder Gesundheitsamtes, Dr. Peter Schmid. Im Gesundheitsamt wird ihm zufolge zur Zeit auch ein Lagezentrum eingerichtet. Dort wollen die Zuständigen in den nächsten Wochen regelmäßig über das weitere Vorgehen beraten.